400 JAHRE BRAUTRADITION

1629 wird die fürstliche Brauerei in Tychy das erste Mal urkundlich erwähnt. Seit dieser Zeit trägt das Brauereiwappen die Mitra der ersten Besitzer, der Familie Promniccy (Fam.Promnitz), als Symbol des fürstlichen Titels.

Unter der gewissenhaften Verwaltung unterschiedlicher Besitzer, unter anderem auch des Prinzen Hans Heinrich XI, wurde das Brauhaus kontinuierlich modernisiert und der Anspruch an höchste Qualität und besten Geschmack gewahrt. So wurde die Fürstliche Brauerei (Browary Ksiazece) Ende des 19.Jahrhunderts zu einer der modernsten und größten Brauereien in Europa. Schon vor dem 2. Weltkrieg verfügte die Brauerei über vier modern ausgebaute Brauhäuser, die eine Bierproduktion von über 260.000 Hektolitern pro Jahr ermöglichten.

@ SABMILLER BRANDS EUROPE A.S.